Antinationale Parade trotz Platzverbot !

Wiedereinmal will die Versammlungsbehörde uns verbieten.
Uns wird untersagt, den Pariser Platz am 14.juli wie geplant als Endkundgebungsort zu nutzen.
Wiedereinmal wird uns verweigert, einen öffentlichen Platz mit unserer Meinung zu beschallen.       Wiedereinmal gibt es einen Grund mehr,  lauter zu werden…

1407plan

 

Solidarität über Repression
Am Freitag den 17. Juli,
werden wir auf den Straßen tanzen und zwar eine schöne Strecke!
Ab 12.00 tanzen wir vor dem Institut Francais am Q-Damm 211.
Um 16h gehts los in Richtung KaDeWeh an etlichen Konsumtempeln vorbei zum  Nollendorfplatz. Da können wir links abbiegen um frontal auf die CDU Parteizentrale zu zu steuern. Kurz danach am Kriegs Ministerium vorbei um auf dem Potsdamer Platz zu landen vor der Mall of Shame.
Nachdem wir über die Leipziger Straße zum Hausvogteiplatz gelangen ist die Jägerstraße nicht weit, wo die Griechische Botschaft auf uns wartet, wo wir transnationale Solidarität kundgeben gegen Represion, Spardiktate und für Selbstbestimmung.
Schließlich navigieren wir weiter in Richtung Französische Botschaft
(Es wurde uns untersagt Musik zu spielen oder gar Redebeiträge auf dem Pariser Platz zu halten), um diese zu umgehen und von hinten durch das Brandenburger Tor oder durch die alte Mauer zurückzubeschallen…
Grund für das Verbot soll unser „störendes Erscheinungsbild“ sein und die Angst, wir könnten die Botschaft mit Sound beschallen und so die heuchlerichen Feierlichkeiten stören.

Menschen gehen über Leichen
Was Frankreich zu feiern hat sind 440 Miliarden Euro an Steuergeldern im Jahr aus den ehemaligen Kolonien. Neben den fossilen Ressourcen wie Uran aus der Sub-Sahara (Niger – Kongo), verdienen die NeoFeudalisten an den Zinsen der Verschuldung durch die gebrachte „Civilisation“.
Doch nichts als ungeheure Zerrissenheit und Elend wurde durch diese sog. „Civilisation“ gebracht. Was den ehemaligen Kolonien bleibt, sind Schulden, Zinsen, gebrochene Familien, Grenzen, Bürgerkriege, Genozide, Armut, Hunger, Sklaverei und eine endlose Liste der Ungerechtigkeiten.

Siehe:
http://answersafrica.com/countries-subjected-pay-colonial-tax-benefits-salvery-france.html/2

Mukke geht über Grenzenhqdefault
Statt einer gestorbenen Revolution zu gedenken, welche nie zu Ende ging, wollen wir mit einer Anti-nationalen Parade wahre Werte wiederauferstehen lassen.
Mit Musik die Grenzen zerstören, die uns voneinander trennen und miteinander zu tanzen, zu schreien, zu träumen und zu leben.
Mit Worten und mit Sound Systems wollen wir Botschaften hinterlassen um mit den Bässen die Strukturen zu sprengen, die uns unterdrücken und in eine Form und Funktion pressen wollen.

 

 

Ein Gedanke zu „Antinationale Parade trotz Platzverbot !“

  1. Wir wurden grade darauf hingewiesen, dass die Seite deutsche-wirtschafts-nachrichten.de, die wir hier mit folgendem Link http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/15/frankreich-kann-seinen-status-nur-mit-ausbeutung-der-ehemaligen-kolonien-halten/, aufgeführt hatten, zum rechten, nationalistischen und
    verschwörungsideologischen Komplott um Jürgen Elsässer gehört.
    Das wussten wir nicht. Hiermit distanzieren wir uns davon. Habt Verständnis mit uns, wir sind alle noch jung 😉
    Danke für die Kritik! So können wir aus Fehlern lernen…

    We have just been told that the webpage deutsche-wirtschafts-nachrichten.de which we linked on our page with the following Link http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/15/frankreich-kann-seinen-status-nur-mit-ausbeutung-der-ehemaligen-kolonien-halten/, is part of the nationalist, conspiracyideoligical complot aroung Jürgen Elsässer.
    We didn’t know that. Hereby we distance ourselves from this. Have understanding for us, we’re all young 😉
    Thank you for your critics! Like this we can learn from our mistakes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.