Tekk Back Da Park Act II

TBDPA2

 

Once again, we will rise up for a free Görli! A Görli free from racism and police brutality! Free from illegalisation and criminalisation! We stay in deep solidarity with the struggle of the people from the school # Ohlauer Infopoint. Like last time we will take some donations for this people.

 

Last time on 13.03. we were not allowed to go inside of the park. They criminalize us and say that we are „a danger for the public security and order“
So we are glad for this nice words but we will fight until the park is free!

Come together – DIY – tekk back the power!

Deutsch:_________________________–>

Am Fr. den 13.03. versammelten wir uns am Spreewalplatz um lautstark für einen freien Görli zu protestieren. Einen Görli frei von rassistischen Kontrollen, Polizeigewalt, Repression, Kriminalisierung und Illegalisierung!
Mit einem lautem Soundsystem, schneller Bassmusik und integrierten Redebeiträgen forderten wir mehr Freiräume, gleiche Rechte für alle und eine Bekämpfung der Fluchtursachen statt der Geflüchteten!

Und wie es so ist, wenn Menschen für ihre Freiheit einstehen, dann kommt es zu Repression seitens der herrschenden Klasse. Die Versammlung durfte nicht so wie angemeldet im Görlitzer Park stattfinden, sondern musste ausweichen.

Uns wurde ein Verbot seitens der Versammlungsbehörde ausgesprochen, welches so begründet wurde, dass eine aufschiebende Wirkung durch einen Wierspruch nicht möglich war. Das heißt uns wurde unterstellt „eine Gefährdung für die öffentliche Sicherheit und Ordnung“ zu sein! „wink“-Emoticon
Wir fühlen uns sehr geschmeichelt, doch eine solche Kriminalisierung zeigt nur das Interesse der sog. „TaskForce-GörlitzerPark“ an einen gesäuberten, kontrollierten, weißbürgerlichen Park.

Obwohl das berliner Stadtbild und seine Geschichte von musikalischer, kultureller Vielfalt und Protest geprägt ist, ist eine Verbotsbegründung der Vers.Behöre, wir würdem diesem Image nicht entsprechen.
Diese Politik passt nicht in UNSER Stadtbild. BASTA!

Sie haben getan was sie konnten, um uns zu verbieten uns den Park zu nehmen & sie haben sich tief geschnitten wenn sie denken wir würden uns beugen. Jetz erst recht werden wir solange die Straßen beschallen und Krach machen bis wir erhört werden und wir uns die Freiräume nehmen, die uns zustehen!

Deshalb werden wir am 28. ein weiteres Mal laut sein um unsere Freiheit einzufordern.

Siempre Juntos!!!

https://linksunten.indymedia.org/de/node/137647

facebook.com/events/869602433102265/

leglzzgrliTBDP2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.